Mentor*innen

Möchten Sie sich als Mentor*in engagieren?

Als Mentor*in stehen Sie einem Mentee über einen bestimmten Zeitraum (abhängig von der Programmlinie) beratend zur Seite. In der Mentoring-Beziehung übernimmt der/die Mentee einen proaktiven Part und vereinbart in Absprache mit Ihnen regelmäßige Treffen. Diese Treffen können persönlich, virtuell oder telefonisch stattfinden. Die Themen der einzelnen Treffen werden gemeinsam von Ihnen und dem/der Mentee bestimmt und richtet sich nach den Bedürfnissen des Mentees/der Mentee.

Ziel der Mentoring-Partnerschaft ist es, gegenseitig voneinander zu lernen. Der/die Mentee profitiert sowohl in beruflicher als auch in persönlicher Hinsicht von der Berufs- und Lebenserfahrung, die Sie als Mentor*in in die Tandembeziehung einbringen. Durch diesen Wissens- und Erfahrungstransfer fördern Sie aktiv den wissenschaftlichen Nachwuchs sowie angehende Nachwuchsführungskräfte. Im Rahmen des Mentorings können Sie Ihre eigenen Beratungskompetenzen erweitern und haben die Möglichkeit, neue Impulse zu setzen - und auch zu erhalten.

Derzeit sind wir auf der Suche nach neuen Mentor*innen für die Programmlinien AdvanceScience für Postdoktorand*innen und ExploreScience für Doktorand*innen.

  • Sie möchten Nachwuchswissenschaftler*innen in ihrer Weiterentwicklung helfen, indem Sie Ihre Expertise und Ihr Wissen mit ihnen teilen.
  • Sie möchten die talentierte Nachwuchswissenschaftler*innen dabei unterstützen, ihre persönlichen und karriereorientierten Ziele zu erreichen.
  • Sie hätten früher gerne einen Menschen an Ihrer Seite gehabt, der Sie auf Ihrem Karriereweg begleitet.
  • Sie bringen vorzugsweise mehrjährige Führungserfahrung in einem Unternehmen oder einer wissenschaftlichen Einrichtung mit.
  • Es gibt keine Einschränkungen, was die Berufsgruppen angeht.
  • Sie bringen die Bereitschaft mit sich über zwei Jahre hinweg regelmäßig mit Ihrer bzw. Ihrem Mentee auszutauschen. Die Treffen können online, vor Ort oder telefonisch stattfinden.
  • Sie können zusammen mit dem/der Mentee realistische Erwartungen und Ziele setzen.
  • Sie können dem/der Mentee zuhören und konstruktives Feedback geben, um ihn/sie in persönlicher und karriererelevanter Sicht weiterzubringen.
  • Sie sind bereit berufliche Erfahrungen, Fachwissen und Kontakte an Ihre*n Mentee weiterzugeben.

Wir freuen uns über Mentor*innen jeden Geschlechts und Alters, unabhängig Ihrer fachlichen Hintergründe oder Branche!

  • Weiterbildungsangebote, die Sie in Ihrer Rolle als Mentor*in unterstützen.
  • Netzwerkveranstaltungen für Sie und ihre*n Mentee.
  • Zukünftige Digitalisierungsformate zur Vereinfachung der Kommunikation und größerer Flexibilität.

Wenn Sie als Mentorin oder Mentor zum Erfolg des Mentoring-Programms beitragen möchten, wenden Sie sich bitte an das Mentoring-Team. Wir unterstützen Sie gerne.

Kontakt

 

N.N., Koordinator*in der Mentoring-Programme

Pfaffenwaldring 5c, 70569 Stuttgart

 

Mentoring-Team

Pfaffenwaldring 5c, 70569 Stuttgart

Zum Seitenanfang