22.11.

22. November 2021, 09:00 Uhr

Technikethik: Versprechen und Herausforderungen technlogischer Entwicklung (digitales Seminar)

Technisch richtig, moralisch - nicht so sicher.

Zeit: 22. November 2021, 09:00 Uhr – 29. November 2021, 17:00 Uhr
Referent/in: Dr. Stefan Gammel (wissenschaftlicher Mitarbeiter in wissenschaftlichen Projekten an der TU Darmstadt und der Hochschule Darmstadt, Lehrbeauftragter an der TU Darmstadt, Hochschule Darmstadt und der Uni Tübingen. Schwerpunkte: Ethik und neue Technologien, Philosophie des Geistes, Utopien in Literatur und Philosophie, Temporalität und Ethik).
Download als iCal:

In den vergangenen Jahrzehnten ist der Ruf nach ethischer Reflexion neuer Technologien (z. B. Gentechnik, Nanotechnologie, synthetische Biologie) immer lauter geworden - denn zum technischen Fortschritt treten immer mehr 'Altlasten' moderner Technologie, mit denen die Gesellschaft umgehen muss, während diepositiven Aspekte erhalten werden sollen.

Fragen der Nachhaltigkeit und Unbedenklichkeit müssen geklärt werden und Entwickler neuer Technologien müssen eine Balance zwischen eigenen Interessen, individuellen und gesellschaftlichen Anforderungen sowie politischen, wirtschaftlichen und regulatorischen Aspekten finden. 

Ziel dieses Seminares ist es, zuerst die theoretischen Grundvoraussetzungen dieser technikethischen Fragen zu klären. Danach werden anhand von Fallbeispielen konkrete Lösungsansätze gesucht. Dabei sollen auch Aspekte von Ethik in technischen Berufen thematisiert werden - also die Frage moralischen Handelns des Einzelnen in beruflichen Kontexten und in Bezug auf einen Berufsethos.

Seminarinhalte:

  • Ethische Grundpositionen
  • Grundsätzliche ethische Dimensionen im Kontext der Technik
  • Grundprobleme der Technikfolgenabschätzung
  • Anwendung der Ethischen Konzepte auf Fragen der Technikfolgenabschätzung
  • Analyse der Fallbeispielen
  • Stellung zu ethischen Fragen und Fragen der Verantwortung
  • Ableitung der unterschiedlichen Ansätzen der Technikfolgenabschätzung auf Grundpositonen der Technikphilosophie und der Ethik
  • Entwicklung der eigenen Positionen zum Thema Technikethik

Dieses Seminar gehört zu den überfachlichen Lehrveranstaltungen zur Vermittlung interdisziplinärer Themen nach §5 Abs. 4 Nr. 3 PromO 2016.

Für die Teilnahme an diesem Workshop erhalten die Teilnehmer/innen 1 Leistungspunkt. 

Promovierende der Universität Stuttgart
Universität Stuttgart
Der genaue Veranstaltungsort wird eine Woche vor der Veranstaltung per E-Mail bekannt gegeben.
Graduierten-Akademie der Universität Stuttgart GRADUS
Telefon: 0711 685 81092

E-Mail: 
Link: Anmeldeformular 
Zum Seitenanfang