ExploreScience Gruppen-Mentoring für Doktorand*innen - START: 02/2023

25. November 2022

Gruppen-Mentoring-Programm für Doktorand*innen aller Fachdisziplinen.

Zeit: 25. November 2022 – 31. August 2023
Referent*in: Laura Busch (Programmverantwortliche), Referent*in: tbc
Download als iCal:

Was ist Gruppen-Mentoring?

Im Gruppen-Mentoring wird eine kleine Gruppe von 6 bis 8 Mentees von einem*r Mentor*in betreut. Mentees und Mentor*in treffen sich in regelmäßigen strukturierten Arbeitstreffen und tauschen sich zu berufs-, karriere- und alltagsbezogenen Fragestellungen aus. Das Format ermöglicht den gleichzeitigen Austausch mit einem*r erfahrenen Mentor*in und den eigenen Peers. Die Betreuung durch den Mentor*in findet nur im Rahmen der Arbeitstreffen statt. Die Dauer des Programms beträgt 6 Monate.

Was ist das Ziel?

  • Erfahrungsaustausch mit den Peers und einem*r Mentor*in aus Wissenschaft, Wirtschaft oder Gesellschaft.
  • Gemeinsame Reflexion, Diskussion und gegenseitige Unterstützung zu relevanten berufs-, karriere- und alltagsbezogenen Fragen in einem vertrauensvollen, wertschätzenden und konkurrenzfreien Rahmen.
  • Netzwerkaufbau.

Wie läuft das Gruppen-Mentoring ab?

Die Gruppe definiert zu Beginn gemeinsam mit dem*r Mentor*in die Ziele, Themen, Ablauf, Regeln der Zusammenarbeit und vereinbart feste Termine sowie Art der Treffen (virtuell/Präsenz). Die Treffen finden einmal im Monat selbstorganisiert statt und werden durch die Gruppe moderiert. Das Gruppen-Mentoring startet mit einer Auftakt-, und endet mit einer Abschlussveranstaltung.

Wie erfolgt die Gruppenbildung und das Matching?

  1. Bei der Anmeldung gibt der*die Mentee den angestrebten Karriereweg an: 1) Wissenschaft, 2) Wirtschaft oder 3) Gesellschaft. 

  2. Entsprechend der Karrierewege werden Peer-Gruppen geformt. Mit jeder Gruppe wird ein Gruppengespräch durchgeführt, um Themenschwerpunkte zu definieren und offene Fragen zu klären.

  3. Anhand der Themenschwerpunkte erfolgt durch GRADUS die finale Gruppenbildung und Zuordnung zu einem*r Mentor*in.

Was sind die Voraussetzungen für eine Teilnahme und wie bewirbt man sich?

Es wird eine generelle Bereitschaft vorausgesetzt, in der Zukunft selbst als Mentor*in tätig zu werden. Interessierte bewerben sich mit dem ausgefüllten Profilbogen und ihrem Lebenslauf. Nähere Informationen werden im Vorfeld hier veröffentlicht.

Ablauf (Termine unter Vorbehalt): 

    1. Informationsveranstaltung / Q&A Session I 25.11.2022, 14-15 Uhr
    2. Bewerbungsfrist | 02.12.2022
    3. Gruppengespräche | 13.12.2022
    4. Auftaktveranstaltung | Ende Februar 2023
    5. Regelmäßige Gruppen-Treffen der Mentees & Mentor*in | einmal monatlich, ca. zweistündig, selbstorganisiert und durchgeführt durch die Gruppe gemeinsam mit dem*r Mentor*in, die Termine werden zu Beginn festgelegt 
    6. Abschlussveranstaltung | Juli 2023

Weiterführende Informationen zu unseren Mentoring-Programmen bei GRADUS finden Sie hier.

Dieses Bild zeigt Ekaterina Deckers

Ekaterina Deckers

 

Koordinatorin der Mentoring-Programme

Zum Seitenanfang