15.02.

15. Februar 2021, 16:00 Uhr

Erfolgreich Führen auf Distanz (digitales Seminar)

Prinzipien und Methoden für die virtuelle Zusammenarbeit an der Universität.

Zeit: 15. Februar 2021, 16:00 Uhr – 19. Februar 2021, 18:00 Uhr
Referent/in: Frank Müller (aktiv als Trainer, Moderator und Berater in der Personalentwicklung für die Industrie und für öffentliche Einrichtungen. Sechs Jahre tätig als Projektleiter bei Festo Training and Consulting in Denkendorf. Schwerpunkt: kreative Prozesse in Gruppen fördern).
Download als iCal:

Corona beschleunigt den Trend, dass Mitarbeiter/innen viele administrative und konzeptionelle Aufgaben im Home Office erledigen. Voraussetzung hierfür sind eine stabile virtuelle Technik und die Beherrschung derselben bei allen Beteiligten. Dazu eine Vertrauenskultur, welche die Führungskraft vorlebt. Damit dies gelingt, sind die Prinzipien der Zusammenarbeit zu klären:

  • Wieviel Abstimmung und Kontrolle sind jeweils nötig, damit alle Aufgaben auch erledigt werden? Wie wird man gemeinsam kreativ und nutzt die vorhandenen Tools effizient?
  • Wie fügt man neue Mitarbeiter/innen ins Team ein, wenn man sich kaum je „live“ begegnet?
  • Wie erweitert man den eigenen Führungsstil über die Entfernung, insbesondere wenn man selbst neu in dieser Funktion ist?
  • Wie sicherstellen, dass keine Person außen vorgelassen wird und De-Motivation entwickelt?
  • Wie wird auf persönliche Umstände und Eigenheiten einzelner Personen Rücksicht genommen, ohne dass dies zu Ungerechtigkeiten im gesamten Team führt?

Solche und weitere Fragen werden wir in dieser virtuellen Qualifizierung praxisnah in Bezug auf Ihren (veränderten) Führungsalltag angehen und passende Lösungen für jeden Bereich entwickeln.

Zielsetzung: Die Teilnehmer/innen erweitern ihre Kompetenz, im virtuellen Raum

  • mit wissenschaftlichen und nicht-wissenschaftlichen Mitarbeiter/innen über die Entfernung klar zu kommunizieren und vereinbarte Aufgaben gemeinsam zu bewältigen,
  • Prinzipien der Gesprächsführung anzuwenden, die auf Distanz funktionieren und ein gutes Zusammenspiel zwischen Team und Leitung ermöglichen,
  • den für sie passenden hybriden Mix aus analogen und virtuellen Formen der Zusammenarbeit mit ihren Teams zu entwickeln.

Seminarinhalte:

Modul 1:

  • Einführung & virtuelles Teambuilding;
  • Kommunikation total? Besonderheiten der Führung über die Entfernung;
  • ein Fallbeispiel, Situation und Interessen der Teilnehmer/innen;
  • Feedback und Wahrnehmungsaufgabe für Modul 2.

Modul 2:           

  • Hilfreiche Prinzipien, um Gespräche und Besprechungen sicher virtuell durchzuführen & zum guten Ergebnis zu kommen;
  • Methoden und Schritte von Ideenfindung bis zur Entscheidung.

Modul 3:          

  • Was mache ich, wenn…?
  • Mit schwierigen Situationen & Eigenheiten von Personen über die Entfernung kompetent umgehen;
  • den passenden hybriden Mix aus analogen und virtuellen Formen für den eigenen Handlungsbereich definieren;
  • Schritte zur Umsetzung;
  • Feedback, Empfehlungen und Abschluss

Das Seminar findet an folgenden Terminen statt:

  • 15.02., 17.02. und 19.02.2021, jeweils 16 bis 18:00 Uhr

Dieses Seminar gehört zu den überfachlichen Lehrveranstaltungen zur Vermittlung von fachübergreifenden Schlüsselqualifikationen nach §5 Abs. 4 Nr. 2 PromO 2016.

Für die Teilnahme an diesem Workshop erhalten die Teilnehmer/innen 0,5 LP.

 

Promovierende der Universität Stuttgart
Universität Stuttgart
Der genaue Veranstaltungsort wird eine Woche vor der Veranstaltung per E-Mail bekannt gegeben.
Graduierten-Akademie der Universität Stuttgart GRADUS
Telefon: +49 711 685-81092

Zum Seitenanfang